Anbauen

Aus THC Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Anbau von Gras ist die Hauptgeldquelle der Thc-Welt. Durch den Erwerb von Utensilien in den Shops auf der Karte, können Pflanzen gezogen werden, die in bestimmten Zeitabständen Gras liefern, das wiederum verdealt oder an andere Spieler weiterverkauft werden kann, um es in Geld umzusetzen. Ab Level 9 kann man kleine Lagen (5 Pflanzen pro Platz) und ab Level 13 große Lagen (10 Pflanzen pro Platz) kaufen. Es gibt zwei Formen des Anbaus. "Zuhause Anbauen" kann im Prinzip jeder. "Extern Anbauen" ist den Growern vorbehalten. In beiden Fällen lassen sich durch "Upgrades" zusätzliche Anbauplätze schaffen.

indoor-Anbau

Der indor-Anbau betrifft nicht nur die Grower, sondern jede Klasse. Es handelt sich um den Anbau im eigenen Haus ("Zuhause Anbauen"), das im Anbauen-Menü als "home" angezeigt wird. Indoor-Anbau läuft, abgesehen von der Ernte, seit 1.8. genauso ab wie in besetzten Häusern (externer Anbau) - über eine Auswahl von "Home" (35 Plätze) in der Häuseranzeige. Geerntet wird unter "Zuhause Anbeuen" in bestimmten Zeitintervallen. Pflanzen werden, wie im externen Anbau, unter "Details" eingesetzt.

  • Die Dauer bis zur nächsten Ernte beträgt inddor 5 h. Durch einen höheren Botanik-Skill verkürzt sich diese Dauer (was aber keinesfalls allein Grund dafür sein sollte, Botanik zu skillen!)
  • durch Upgrades können weitere Plätze freigeschaltet werden.

externer Anbau

Im externen Anbau besteht die Hauptaufgabe eines Growers. Über diesen kommen früher oder später große Beträge an Gras und damit schließlich an Geld in Umlauf. Der externe Anbau läuft, abgesehen vom Utensilienerwerb, anders ab, als der interne. Angebaut wird dabei in besetzten Häusern deren Größe gleichzeitig der Menge der Anbauplätze entspricht. Der Ertrag der Ernte lässt sich durch einen hohen Botanik-Skill und "Upgrades" steigern. Allgegenwärtig ist dabei der Erntehelfer Chris, der unter Anderem deine Pflanzen für dich pflegt und die Ernte für dich einholt.

besetzte Häuser

  • Die Anbauplätze sind abhängig von der Größe der besetzten Häuser, die auf der Karte und im Anbauen-Menü angezeigt wird. Um ein Haus zu besetzen, muss es selbst eingenommen "gecatched" , oder einem anderen Spieler im Kampf abgenommen werden. Damit man das Haus behält ist ein bestimmter Menschenkenntnis-Skill vorausgesetzt (die 10fache Hausgröße). Hast du zu wenig "MK", wird das Haus nicht lang in deinem Besitz sein.
  • Häuser können nur von der Heimataddresse aus eingenommen werden!

Bepflanzung

  • Bepflanzt werden die Plätze mit Utensilien, einem "Gefäß" (Topf/Lage) mit Erde und Samen. All das erhält man im Shop bzw. im Headshop auf der Karte.
  • Mit einem Klick auf die einzelnen Häuser im Anbauen-Menü können die Häuser angewählt und unter "Details" bepflanzt werden. Es kann vorkommen, dass das Menü neugeladen werden muss, damit sich die Anzeige nach der Bepflanzung aktualisiert.
  • Häuser die vollgepflanzt sind, werden im Anbauen-Menü mit einem grünen Hanfblatt angezeigt, unvollständig oder unbepflanzte Häuser mit einem gelben.
  • Eigene Häuser, die bepflanzt sind, werden auf der Karte mit einem grünen Hanfblatt markiert, unbepflanzte mit einem grünen Punkt.

Ernte

  • Die Ernte wird eingeholt durch Chris das uneigennützige Erntehelferlein. Dies ist immer in Abständen von 12h möglich. Sobald Chris bereit ist zu ernten, kann man ihn im Unterschlupf loschicken. Daraufhin wird der Erntebericht angezeigt, der alle Informationen um die Ernte enthält und zusätzlich ins Postfach geschickt wird (diese Funktion kann unter Profil deaktiviert werden).
  • Von jeder Ernte geht direkt ein Betrag an die Stadt, der abhängig von der Steuer ist, die der Pate festlegt und die im Stadtmenü angezeigt wird. Dieser Anteil kommt umgerechnet in einen Geldkurs von 4 €/g in die Stadtkasse, wo der Pate sie beispielswiese dazu einsetzen kann, die Shops mit Utensilien zu füllen. Darüber hinaus wird ein geringer Anteil der Ernte direkt abgezweigt, um "die Stromkosten" zu tragen. Erntet Chris, es sind aber keine Pflanzen vorhanden und die Stromrechnung kann demnach nicht bezahlt werden, werden Häuser verlassen.
  • Der Zeitpunkt der Ernte sollte natürlich am besten so gelegt werden, dass zwei Ernten am Tag möglich sind.

Upgrades

Der Ernteertrag kann nicht bloß durch einen höheren Botanik-Skill und größere Anbaugefäße, sondern auch durch Upgrades gesteigert werden.

  • Uprgrades lassen sich im Abschnitt Details unabhängig von der Hausauswahl erstellen und müssen dann in den Häusern verbaut werden.
  • Pro Haus und Upgrade können jeweils 9 Stück durch einen Klick auf die "+" bzw. "-" Zeichen in den Hausdetails ein- und wieder ausgebaut werden.
  • Beträgt der Botanik-Skill das 10fache des Spielerlevels, sind 9 Stück(Max) sonst nur 4 Upgrades pro Haus möglich.
  • Upgrades bleiben dem Spieler erhalten, sollte das Haus verloren gehen.
  • Es wird ab Level 5 alle 2 Stufen ein neues Upgrade freigeschaltet, mit dem sich zusätzliche Anbauplätze in den Häusern schaffen lassen.