Gartenverteidigung

Aus THC Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gartenverteidigung (GV) sorgt dafür, dass nicht der Grower selbst, sondern Fighter seines Kartells seine Gärten verteidigen.

Wird ein besetztes Haus angegriffen, so kämpft der Angreifer gegen die Spieler, die sich in die Gartenverteidigung gestellt haben. Um einem Grower also Häuser abzunehmen, muss der Fighter aus der GV besiegt werden. Dabei ist es unerheblich, wieviel Schaden verursacht wird, sondern lediglich wer den Kampf gewinnt. Es greift also auch der Fluchtwert! Dementsprechend sollte die GV vorzugsweise mit Fightern besetzt werden. Sobald ein Fighter der GV einen Kampf verliert, ist der Platz wieder frei und ein anderer Fighter, sofern vorhanden, kann den Platz besetzen.

Die Anzahl der verfügbaren GV-Plätze ist jeweils abhängig von der Ausbaustufe, des Kartellgebäudes (1 bis 11).

Gärten verteidigen

Die Reihenfolge, mit der die Fighter der GV kämpfen, entspricht dem Gv-Platz. Zuerst wird also der Kämpfer auf GV 1 gegen einen Angreifer kämpfen. Darüber hinaus können Boss/ Coboss und Consiglierie, die Plätze verschieben ("switchen"). Um einen organisierten Angriff abzuwehren ist es nötig, die Angriffe zu antizipieren und Vorhersagen zu treffen, wer als nächstes angreifen wird und wer von den Fightern in der GV, dann sinnvoller Weise auf Platz 1 der Verteidigung gestellt werden sollte. Geschicktes Switchen kann im Zweifel die halbe Miete für eine erfolgreiche Abwehr sein.

Der Grower, dessen Haus angegriffen wird, bekommt eine Kampfwarnung ins Postfach. Wenn er also online ist, kann er vorher die Angreifer ansagen.

Weiß man vorher von einem Angriff, macht es unter Umständen Sinn die Health der Fighter zu pushen.

Um die Gärten eines Growers zu verteidigen, muss man sich im selben Kartell und derselben Stadt wie dieser befinden.

Gärten angreifen

Einem Grower im großen Stil Gärten abzunehmen, setzt in den meisten Fällen eine gute Organisation voraus. Im Normalfall werden deshalb Angriffswellen gestartet, indem sich die Angreifer sammeln, also alle ihren Angriff starten, ihn jedoch zunächst nicht aktualisieren.

Meist aktualisiert dann ein defensiver Kämpfer zuerst, um herauszufinden, wer auf GV 1 steht. Als nächstes aktualisiert dann ein Kämpfer, von dem man sich verspricht, er würde den Gegner auf GV 1 besiegen und im besten Fall direkt nullen. So arbeitet man sich stückweise durch die Verteidigung, bis sie schließlich leer ist und man nur noch gegen den Grower kämpft, der sich allein kaum wehren kann und bald auf 0 Hp ist.

Ist der Grower genullt und die GV leer ist es unerheblich wie stark der Angreifer ist, da er den Kampf zwaangsläufig gewinnt, das Haus samt etwaiger Bepflanzung übernimmt.

Zur Übernahme von Kartell- und Spezialhäusern genügt es nicht, den Verteidiger zu besiegen, sondern er muss genullt also auf 0 Health geprügelt werden.