Kartellverteidigung

Aus THC Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kartellverteidigung (KV) sorgt dafür, dass ein Kartell nicht ohne Weiteres zerstört werden kann.

Wird ein Kartellgebäude angegriffen, so kämpft der Angreifer gegen die Spieler, die sich in die Kartellverteidigung gestellt haben. Um Schaden am Kartellgebäude zu verursachen oder den Panzerschrank auszuräumen, muss die KV leer sein. Es müssen also alle Kämpfer in der KV genullt werden, um dem Kartell schaden zu können. Dementsprechend sollte die KV vorzugsweise mit Fightern besetzt werden. Sobald ein Fighter der KV auf null geht, ist der Platz wieder frei und ein anderer Fighter, sofern vorhanden, kann den Platz besetzen.

Die Anzahl der verfügbaren KV-Plätze ist jeweils abhängig von der Ausbaustufe, des Kartellgebäudes (1 bis 11).

Kartelle verteidigen

Die Reihenfolge, mit der die Fighter der KV kämpfen, entspricht dem KV-Platz. Zuerst wird also der Kämpfer auf KV 1 gegen einen Angreifer kämpfen. Darüber hinaus können Boss/ Coboss und Consiglierie, die Plätze verschieben ("switchen"). Um einen organisierten Angriff abzuwehren ist es nötig, die Angriffe zu antizipieren und Vorhersagen zu treffen, wer als nächstes angreifen wird und wer von den Fightern in der KV, dann sinnvoller Weise auf Platz 1 der Verteidigung gestellt werden sollte. Geschicktes Switchen kann im Zweifel die halbe Miete für eine erfolgreiche Abwehr sein.

Es empfielt sich die Ressourcen im Panzerschrank zu sichern, bevor sie durch Panzerknacken gestohlen werden, oder durch die Zerstörung des Kartells in die ewigen Jagdgründe verschwinden.

Wenn Schaden am Gebäude verursacht worden ist, sollte im Kartellmenü eine Reperatur gestartet werden.

Weiß man vorher von einem Angriff, macht es unter Umständen Sinn die Health der Fighter zu pushen.

Kartelle zerstören

Ein Kartell zu zerschlagen setzt in den meisten Fällen eine gute Organisation voraus. Im Normalfall werden deshalb Angriffswellen gestartet, indem sich die Angreifer sammeln, also alle ihren Angriff starten, ihn jedoch zunächst nicht aktualisieren.

Meist aktualisiert dann ein defensiver Kämpfer zuerst, um herauszufinden, wer auf KV 1 steht. Als nächstes aktualisiert dann ein Kämpfer, von dem man sich verspricht, er würde den Gegner auf KV 1 besiegen und im besten Fall direkt nullen. So arbeitet man sich stückweise durch die Verteidigung, bis sie schließlich leer ist und Schaden am KG verursacht wird. Erreicht das Kartellgebäude 0 HP, wird das Kartell zerschlagen und taucht in der Kartellbeschreibung dessen auf, der den letzten Schlag hatte.

Für gewöhnlich laufen dafür einige Spieler mit, die nicht kämpfen (z.Bsp. Supporter oder Dealer), sondern einfach jede Menge Max.Schaden-Items tragen. Diese warten mit dem Aktualisieren, bis die KV geleert ist und aktualisieren dann schnellstmöglich, um den Moment zu nutzen und Schaden am KG zu verursachen. Da die KV-Plätze von den Verteidigern verschoben (geswitcht) werden können, muss das alles möglichst schnell gehen, weswegen es sich empfielt, Angriffe auf Kartelle über Teamspeak, Mumble oder vergleichbare Kommunikationswege zu organisieren.